Ich möchte ein Patent anmelden. Gibt es dafür Fördertöpfe / Zuschüsse?

Gründer-Frage: Hallo Unterstützer-Team, ich bin bereits selbstständig und habe etwas entwickelt/erfunden. Nun habe ich vor, dieses patentieren/schützen zu lassen. Gibt es da irgendwelche Fördertöpfe?

Experten-Antwort: Ja, bei Patentanmeldungen ist das Förderprogramm Wipano bestimmt interessant für Sie. Über die Patenförderung Wipano können Sie für Leistungen im Zusammenmhang mit Ihrer Patentierung einen Zuschuss von 50% bekommen (max. 16.575 EUR).

Die Patent-Förderung Wipano umfasst:

  • Grobprüfung (ob Ihre Erfindung grundsätzlich patentiert werden kann) (max. 375 EUR)
  • Detailprüfung (Kosten- Nutzen-Analyse Ihrer Erfindung) (max. 1.200 EUR)
  • Beratungen zur Patentameldung (max. 2.000 EUR)
  • Patentanmeldung (Förderung der Patentsanwaltskosten und Amtskosten) (max. 10.000 EUR)
  • Aktivitäten zur Verwertung (Beratung zur Verwertung, Prototypenbau, Markenanmeldung) (max. 3.000 EUR)

Voraussetzungen für die Patent-Förderung Wipano: Weniger als 250 Mitarbeiter; Jahresumsatz max. 50 Mio. EUR; Haupterwerb; Vorhaben wurde noch nicht begonnen; keine Anmeldung innerhalb der letzten 5 Jahre.

Detaillierte Infos zu Wipano finden Sie hier (auf den Seiten des Bundesministeriums für Wirtchaft und Energie): https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/WIPANO/wipano.html

tipps-widget

Sie haben Fragen?
Dann freuen wir uns über Ihren Anruf: 02131 / 313 67 73 oder Ihre schriftliche Nachricht. Wir beraten Sie gerne.

Weiter Fragen von Gründern und Antworten von Experten finden Sie hier: Gründer fragen_Experten antworten